Frankentourismus
 

Bad Steben

Heilquellenkurbetrieb, Mineralheilbad, Moorheilbad

bad-steben.jpg

Romantisch, natürlich, gesund - Tradition und Moderne in Bad Steben

Klein und beschaulich, romantisch und herzlich – so präsentiert sich Bad Steben seinen Gästen. Kraft tanken, ausspannen und einfach das Leben genießen – in dem höchst gelegenen Bayerischen Staatsbad (600m) gelingt dies spielend.

Der traditionsreiche Kurort blickt mittlerweile stolz auf eine über 180-jährige Geschichte als Mineral- und Moorheilbad zurück. Heute verbinden sich hier Tradition und Moderne: Das stilvolle Kurzentrum mit der Säulenwandelhalle aus dem 19. Jahrhundert ist von einem blumenreichen, großzügigen Kurpark umgeben. Harmonisch fügen sich die neue Therme und die moderne Spielbank Bad Steben in das verträumte Gesamtbild des Ortes ein.

Bereits der große Naturforscher Alexander von Humboldt, der mehrere Jahre in Bad Steben gelebt hat und hier eine Bergbau-Schule gründete, schrieb: „Diesseits des Meeres finde ich wohl nie so einen Ort wieder!“ Aus dieser Zeit finden sich in und um Bad Steben zahlreiche Zeitzeugen der alten Bergbautradition. Ein geologisch-bergbaukundlicher Lehrpfad führt von Bad Steben nach Lichtenberg und zeigt anschaulich die mehr als 1000-jährige Geschichte des Bergbaus.

Bei einem Spaziergang durch das Bayerische Staatsbad fällt weiter die großartige Bäderarchitektur des Leo von Klenze (1784–1864) auf, der als Hofbaumeister König Ludwig I. berühmt wurde. Nicht versäumen sollte man auch einen Besuch des Grafik Museum Stiftung Schreiner im Kurhaus. Die Sammlung setzt wichtige Akzente in der Präsentation zeitgenössischer Grafik.

Abends wird das elegante Kurhaus zur glanzvollen Bühne für Konzerte, Theater, Kabarett und Lesungen. Freunde des Spiels verbringen einen geselligen Abend in der Spielbank Bad Steben, wo das Glück in modernem Ambiente bei Roulette, Black Jack oder beim Automatenspiel gefordert wird.

Mittelpunkt des Staatsbades ist das Gesundheitszentrum, in dem man bei hervorragend ausgebildeten Therapeuten, Krankengymnasten und Masseuren in den besten Händen ist. Die Anwendungen basieren auf dem gesunden Dreiklang der in ganz Westeuropa einzigartigen Heilmittelkombination von belebendem Radon, natürlicher Kohlensäure und echtem Naturmoor. Modernes Ambiente und verschiedene Lichtstimmungen sorgen für ein ganzheitliches Wohlgefühl. Bäder mit dem seltenen Edelgas Radon lindern Wirbelsäulen- und Gelenkschmerzen über Monate hinweg. Die feinen Perlen der Kohlensäure aus der Bad Stebener Heilquelle prickeln bei einem Mineralbad wie Champagner. Und die wohltuende Wirkung einer Packung mit Naturmoor spürt man sofort – eine herrliche Tiefenentspannung für den Körper, aber auch für Ihre Seele.

Auch im luxuriösen Wellness-Zentrum verbindet sich traditionelles Heilwissen mit modernen Anwendungen. Hier locken wohltuende Sinneserlebnisse von Softpackanwendungen über verführerisch duftende Verwöhnmassagen bis zu den „Bad Stebener Spezialitäten“, der Massage mit heißen Schiefersteinen. Ebenso sind traditionelle Thai-Massagen möglich. Ein Glanzstück ist der großzügige Baderaum, in dem bei stimmungsvollem Licht und Entspannungsmusik Bäder zum ganzheitlichen Erlebnis werden. Darüber hinaus verspricht ein komfortables Schiefer-Rasulbad – ähnlich wie im türkischen Hamam – wohlige Entspannung und einen sanften Peeling-Effekt durch Heilschlamm.

Das Gesundheits- und Wohlfühl-Angebot des Staatsbades rundet die Therme Bad Steben ab. Das Motto: „Mit allen Sinnen genießen.“ Mit einzigartigen Klang- und Licht-Erlebnissen in ihren Wasserwelten und im Saunaland hebt sich die Therme in der Bäderlandschaft Deutschlands hervor. Herrlicher Badespaß, wohltuende Saunafreuden, Gesundheitsvorsorge und kulinarische Erlebnisse bereiten eine entspannende Auszeit für Körper und Seele. Mit der großen Badehalle mit Whirlpool und Liegegalerie, dem 36 Grad warmen Entspannungs-Sole-Außenbecken mit Sprudelliegen, dem weitläufigen Außen-Strömungskanal mit Aroma-Duftgrotte und Champagnerliegen bietet die Therme vielfältige Wasserattraktionen. In der Vitalhalle mit multifunktionalem Therapiebecken kommen die aktiven Gäste bei AquaFit, AquaRelax oder AquaJogging voll auf ihre Kosten. Besondere Highlights sind der „Pavillon des Fühlens“ und der „Pavillon des Hörens“. Musik und Klang werden im „Light & Sound-Becken“ über und unter Wasser zu einem ganzheitlichen Erlebnis, der Echoturm mit beeindruckenden Resonanzeffekten und spektakulärer Laser-Show und die Klangduschen schaffen eine im wahrsten Sinn des Wortes phantastische Atmosphäre. Der „Pavillon des Fühlens“ entführt in „fühlbare“ Erlebniswelten wie beispielsweise eine aus heimischem Schiefer gestaltete Schiefer-Dampfgrotte oder unter tropische Wasserfälle. Ein Barfußpfad im Außenbereich lädt zur Sinnesreise auf bloßen Füßen ein. Im Saunaland sorgen – neben Finnischer Feuersauna, Aufguss-Sauna, Erdsauna, Bio-Kräutersauna und Aroma-Dampfbad auch die Salzgrotte, die gemütliche Kaminecke mit offenem Kamin, der großzügige Saunagarten und der Naturbadeteich mit Relax-Holzterrasse für Saunavergnügen pur.

Ein Hit für Gesundheitsfans ist der einzigartige Wellness-Dome: Eine Solegrotte mit salzgesättigter Luft befreit die Atemwege, eine Kneippanlage mit zusätzlichen Armwechselbädern bringt den Kreislauf in Schwung und stärkt nachhaltig das Immunsystem. Das Sole-Schwebebecken mit Unterwassermusik und vor allem die Sole-Lagune versprechen gesunde Wohlfühlerlebnisse.

Ein weiteres Highlight ist die Sand-Licht-Loggia: Wärme, Licht und visuelle Anreize und das wohlige Liegen im warmen Sand gehen eine wunderbare Symbiose ein. Hier lässt sich auf herrlich entspannende Art Gesundheit genießen.


 

Zusatzinfos

Höhe über nN:  600m
Einwohner: 3500
Gästebetten: 1730
FahrradverleihFreibadHallenbadNaturkundliche PfadeReitenSki-LanglaufTennishalleTennisplatzBahnhofHistorische BauwerkeKirchen/Klöster
KonzerteMuseumFerienw./FerienhäuserGasthofPension/PrivatvermieterUrlaub/BauernhofWohnmobilstellplatzHotelsNordic WalkingAngelnGarten/Park

finnische-feuersauna-therme.jpg
rosen-mineralbad-gross.jpg
heisser-schieferstein-massag.jpg
moorruecken.jpg
Loading...