Frankentourismus
 

Burgpreppach

burgpreppach_schloss_1.jpg

Der Markt Burgpreppach wird schon im 8. Jahrhundert als im Besitz der Grafen von Henneberg erwähnt. Das Schloss Burgpreppach zählt zu den monumentalsten Anlagen des Haßberggebietes.

Architektonisch steht es in einer Linie mit den spätbarocken Bauten von Johann Dientzenhofer in Bamberg. Burgpreppach und seine sieben Gemeindeteile sind Ausgangspunkt idyllischer Wanderwege.

Ein ganz besonderes Highlight ist der stimmungsvolle Weihnachtsmarkt, der Kirchweihmarkt sowie der Trödel- u. Handwerkermarkt im romantischen Schlosshof.

Mit dem "Museum der 50er Jahre" und den Konzerten und Ausstellungen im Schloss bietet der Markt auch für kulturell Interessierte ein lohnendes Ausflugsziel.


 

Zusatzinfos

Höhe über nN:  330m-427m
Einwohner: 1411
Gästebetten: 47
Burgen/SchlösserHistorische BauwerkeKirchen/KlösterMuseum
Ferienw./FerienhäuserGasthofPension/PrivatvermieterKonzerte

Loading...