Frankentourismus
 

Goldkronach

Erholungsort

goldkronach_stadthaeuser.jpg

Das Zentrum des mittelalterlichen Goldbergbaus liegt am Fuße der dicht bewaldeten Höhen des Fichtelgebirges. Über 600 Jahre Bergbau und eine ereignisreiche Geschichte haben hier ihre Spuren hinterlassen.

Im "Goldrausch"
In Goldkronach wurde im Mittelalter mehr Gold gefunden als im restlichen Deutschland. Dem "Goldrausch" kann man heute noch nachspüren. Der "Schmutzler-Stollen", aus dem früher das Gold geborgen wurde, führt 35 Meter in das Innere der Erde. Ab 2008 kann außerdem das umfangreiche Goldbergwerk "Mittlerer Name Gottes" besichtigt werden.

Die Goldbergbaugeschichte wurde auch im hiesigen Goldbergbaumuseum aufgearbeitet. In den Sommermonaten werden zudem Goldwascheinführungen angeboten.


 

Zusatzinfos

Höhe über nN:  400m-450m
Einwohner: 3900
Gästebetten: 147
MuseumFerienw./FerienhäuserHotelsBadeseeHistorische BauwerkeKirchen/Klöster
Naturkundliche PfadeNordic WalkingPension/PrivatvermieterReitenTennisplatzWohnmobilstellplatz

goldkronach_markt.jpg
goldkronach_kirche.jpg
Loading...