Frankentourismus
 

Hiltpoltstein

hiltpoltstein_003_b.jpg

Der Markt Hiltpoltstein liegt am südllichen Rand der Fränkischen Schweiz. Auf einem hohen Felsmassiv thront die alte Burg, die zusammen mit der Matthäuskirche den historischen Ortskern bilden. Der Jurahöhenzug mit den höchsten Erhebungen des Landkreises Forchheim (602 m), der die Fränkische mit der Hersbrucker Schweiz verbindet, bildet mit seinen ausgedehnten Wäldern und mächtigen Dolomitfelsengruppen eine romantische Kulisse. Sie ermöglichen dem Wanderer nach einem leichten Aufstieg einen herrlichen Ausblick; bieten sich aber auch dem Bergsteiger als Kletterfelsen an. Etwas abseits kann der Gast auf Wanderungen über ein gut markiertes Wandernetz auch die umliegenden Ortsteile erreichen. Dort laden gemütliche Dorfwirtschaften zu fränkischen Brotzeitspezialitäten, süffigem Bier und selbstgebrannten Obstschnäpsen ein.

Der gut ausgestattete Naturlehrpfad vermittelt dem Gast den Artenreichtum der hiesigen Fauna und Flora und lässt ihn den Zauber dieser Landschaft in ihrer jahreszeitlichen Vielfalt erleben: die reiche Kirschblüte im Frühling, die sommerlich bunten Wiesen, die Farbenpracht der herbstlichen Wälder und die tiefverschneite Winterlandschaft. Rodler und Skiwanderer finden in unserem schneesicheren Gelände ideale Bedingungen. Gepflegte Gaststätten, ein reges Vereinsleben sowie Sport- und Kinderspielplätze bieten dem Gast vielfältige Unterhaltung.


 

Zusatzinfos

Höhe über nN:  518m
Einwohner: 1600
Gästebetten: 32
KletternNordic WalkingNaturkundliche PfadeReitenBurgen/Schlösser
Kirchen/KlösterFerienw./FerienhäuserGasthofJugendherbergeUrlaub/Bauernhof

Loading...