Frankentourismus
 

Thierstein

markt_thierstein_003_b.jpg

Der Markt Thierstein im Zentrum des Fichtelgebirges gelegen wurde 1343 erstmals urkundlich erwähnt. Die Ortsansicht wird geprägt durch die schon von weitem sichtbare Burgruine auf einer Meereshöhe von 614 m. An den Burgberg schmiegt sich der Ortskern mit dem neu gestalteten Marktplatz, an dessen Sechsämterbrunnen unter schattigen Linden sich jung und alt zu einem Plausch treffen.

Geprägt ist der Ort von Handwerk und Landwirtschaft. Mit einem gut ausgebauten Wander- und Radwegenetz ist Thierstein idealer Ausgangsort für erholsame Ausflüge in die ausgedehnten Wälder der Umgebung und die romantischen Flusstäler wie das Wellertal, wo man auf den Spuren der mittelalterlichen Mühlen- und Hammerwege noch einiges entdecken kann. Dorfwirtschaften laden dabei zu einer zünftigen Brotzeit ein. Für Wohnmobilisten ist ein nur wenige Meter vom Ortskern entfernter Stellplatz ausgewiesen.


 

Zusatzinfos

Höhe über nN:  614
Einwohner: 1200
Gästebetten: 45
Burgen/SchlösserHistorische BauwerkeKirchen/Klöster
Ferienw./FerienhäuserWohnmobilstellplatzAngeln

Loading...