Frankentourismus
 

Westerngrund

westerngrund_ortsansicht.jpg

Aus den drei ehemaligen Gemeinden Huckelheim, Oberwestern und Unterwestern bildete sich durch die Gemeindereform die Gemeinde Westerngrund. Sie umfasst den größten Teil des Westerbachtales oberhalb von Schöllkrippen.

Huckelheim hat als ehemaliger Bergbauort und Anfahrtsort unterhalb der Birkenhainer Straße bereits im späten Mittelalter Bedeutung erlangt und war Sitz einer schönbornischen bzw. später privaten Forstverwaltung des an Hessen angrenzenden Huckelheimer Forstbezirks.

Oberwestern war vor 700 Jahren bereits erwähnt und hatte ab Mitte des 15. Jahrhunderts eine Kapelle "Zum Heiligen Kreuz", die, später erweitert, als Filiale von Ernstkrichen bis zum Neubau der Kirche Oberwestern 1828 bestand.

Zusammen mit Unterwestern, Oberwestern und Huckelheim stellt die Gemeinde heute eine langgestreckte Talbesiedlung mit moderner Entwicklung und Infrastruktur in einem anmutigen Tal dar.

Der Mittelpunkt der Europäischen Union befindet sich seit 01.07.2013 in Westerngrund. Seitdem darf sich die Gemeinde mit diesem Zusatz schmücken.


 

Zusatzinfos

Höhe über nN:  210m
Einwohner: 1950
Gästebetten: 17
TennisplatzKirchen/Klöster
GasthofPension/Privatvermieter

westerngrund_ehrenmal.jpg
westerngrund_wandern.jpg
westerngrund-mittelpunkt.jpg
westerngrund_sporthalle.jpg
Loading...